Medicoat beim 11. Kolloquium „Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen“

Bereits seit 1994 findet alle 3 Jahre in Erding / München das Kolloquium „Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen“ statt. Auch 2018 treffen sich am 25. und 26. Oktober 2018 die Spezialisten aus dem HVOF-Bereich zum 11. Kolloquium und auch Medicoat wird mit dabei sein. Namhafte Referenten werden die Neuheiten und Fortschritte der HVOF-Technologie beleuchten. So wird der Vortrag von Andrew Verstak von Kermetico Inc. das Thema Neuentwicklungen in der HVAF-Technologie haben und vor allem die Unterschiede von HVAF und HVOF aufzeigen. Welche Hardware wird bei HVAF eingesetzt, wie wirtschaftlich ist das Verfahren und welche Schichtqualitäten können erreicht werden.

Darüber hinaus werden beim 11. Kolloquium in Erding folgende Themen behandelt:

  • Neuartige HVOF-Technologien
  • Weiterentwicklungen im Kaltgasspritzen
  • Werkstoffanalyse thermisch gespritzte Schichten
  • Aerosolspritzen von Nanopartikeln
  • Suspensionsflammspritzen (HVSFS)
  • Keramische Schichten durch kombinierte Oberflächentechnik
  • Hartmetallschichten
  • HVOF und Plasmabeschichtungen auf Basis ultrafeiner Pulver
  • Lichtbogenspritzen mit Fülldrähten

hvof.gts-ev.de

Zusammenarbeit zwischen Medicoat AG und Kermetico Inc.

Im Juli 2017 starteten die Medicoat AG und Kermetico Inc. ein Kooperationsprojekt, um neuartige Beschichtungsanlagensysteme und Lösungen für europäische und nordamerikanische Märkte zu schaffen. Beide Partner planen, bis Ende dieses Jahres ein multifunktionales Plasma + HVOF + HVAF-System zur Verfügung zu stellen. Dabei wird die Medicoat AG als Vertriebspartner für den deutschsprachigen Raum (DACH) mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Kermetico, Inc. ist ein 2006 gegründetes amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Kalifornien. Kermetico entwirft, baut und liefert Systeme für Gas-Luft-Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen (HVAF) und Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen (HVOF). Kermetico hat HVAF- und HVOF-Systeme für automatisierte, handgehaltene und interne Durchmesser-Beschichtungsanwendungen im Programm. Darüber hinaus bietet Kermetico technologisch effiziente Methoden, um Wolframkarbide, Chromkarbide, Metalle (Al, Ti, Sn) und Legierungen (Ni-, Fe-, Co-basierte, MCrAlY, Inconel, Hastelloy) zu spritzen.