Medicoat bietet „stand alone“ als auch integrierte Pulverzufuhr-Systeme für Plasma-, Flamm- und HVOF-Spritzen sowie für Laseranwendungen.
Aufgrund unterschiedlicher Anwendungen und individueller Pulver-Eigenschaften, stimmt Medicoat die Geräte genau auf die Kundenbedürfnisse ab.

Medicoat bietet verschiedene Pulverdosier-Systeme an, die auf unterschiedlichen Fördermethoden basieren.
Während beim Scheibenförderer das Pulver mechanisch dosiert wird, geschieht dies beim Flowmotion Förderer ohne mechanische Bewegung.

Kontaktieren Sie unseren Experten



Pulverförderer und Komponenten

  • Pulverbehälter in 2 Grössen (1.5 / 3 l)
  • System auf Wunsch beheizbar
  • ’stand-alone‘ und integrierte Systeme
  • Pulverfluss von 0.5 bis 100 g/min
  • Pulverlagerung und -trocknung unter Inertgasbedingungen

Auf Bild klicken um zum Produktdatenblatt (PDF) zu gelangen.

  • Pulverförderer mit oszillierender Förderrinne
  • Pulverbehälter in 2 Grössen (2.5 / 5 l)
  • System auf Wunsch beheizbar
  • ’stand-alone‘ und integrierte Systeme
  • Pulverfluss von 0.5 bis 300 g/min
  • Pulverlagerung unter Inertgas Bedingungen
  • Pulverbehälter mit Schnellverschluss-Kupplung
  • einfache Reinigung, schneller Pulverwechsel
  • keine mechanischen Verschleissteile

Kalkmehl wird in den Partikelstrom eingespritzt und verringert so die Gefahr der Entzündung von reaktiven Pulvern.

  • vermindert das Risiko von Metallbränden in Filtersystemen
  • einfache Handhabung und wartungsarm
  • einfach in neue und bestehende Systeme zu installieren
  • stand-alone oder integriert in bestehendes Kontrollsystem

  • Messung derPulverfluss-Stabilität
  • einstellbare Empfindlichkeit des Sensors
  • nah am Pulver-Einspritzpunkt montierbar
  • einfach zu handhaben
  • einsetzbar für verschiedene Pulverförder-Systeme
  • verschiedene Medien wie Spritzpuler, Sandstrahlgut, …
  • Sensorgrössen 1,6 – 19 mm Durchmesser
  • Schlauchverbindungen: Steckkupplungen, Schlauchnippel, Swagelok
  • Dimensionen: 65 x 40 x 50 mm
  • Stromversorgung: 24 VDC
  • analoger Ausgang: 0 – 10 VDC

  • gasdicht, unabhängig von Trägergas und Gasmenge
  • kein Rückstoss beim Schalten, kein Übergreifen auf das Fördersystem
  • wartungsarm und leicht zu reinigen
  • schnelles Umschalten zwischen Brennerinjektion und Pulversammler
  • Zeit- und Kostenersparnis durch kontinuierlichen Pulverfluss
  • Retrofit und mit handelsüblichen Pulverförderer kompatibel
  • Dimensionen: 16 x 100 x 60 mm
  • pneumatischer Bypass des Puderstroms

  • Pulverinjektor M5, Injektionsgrösse 1.0 – 2.0mm
  • Injektor-Halter mit verschiedenen Injektions-Winkeln
  • Injektor-Halter mit Schnellverschluss verschiedenen Winkeln
  • steckbare Injektor-Halter zum Beibehalten der Injektionsbedingungen
  • Injektions-Anschlussbögen in verschiedenen Ausführungen
  • Pulverschläuche antistatisch / elektrisch leitend, in verschiedene Dimensionen