Medicoat AG erhält René Wasserman Award 2011

Ein Top-Ereignis für die Gemeinschaft der Thermischen Spritzer (GTS) war die Verleihung des René Wasserman-Awards im Rahmen der Eröffnungszeremonie der ITSC 2011, als Teil der DVS-Expo im Congress Center Hamburg.

Der René Wasserman-Preis wird alle 3 Jahre anlässlich der in Europa stattfindenden ITSC an ein innovatives Unternehmen aus der Thermischen Spritztechnik verliehen, welches strenge Kriterien auf wirtschaftlicher aber auch auf sozialer Ebene erfüllen muss. Initiator und Urheber Christopher Wasserman hat diese Auszeichnung mit 10`000 Schweizer Franken dotiert.

RW-Award-medicoat

Dr. Heiko Gruner (links) nimmt den René Wasserman Award von Initiatior Christoper Wasserman für die Medicoat AG entgegen. Bild oben rechts: Christopher Wasserman mit Finalist Alexander Kalawrytinos (mitte) von der Pallas Oberflächentechnik GmbH und Gewinner Heike Gruner. Darunter: Die Siegerskulptur des bekannten Künstlers Rudy Rahme aus Beirut, Libanon.

 

Den René Wasserman-Preis haben bisher erhalten:

1999: RS Rittel GmbH, Gladbeck (D)
2002: SLV München – NL der GSI mbH, München (D)
2005: OBZ Dresel & Grasme GmbH, Bad Krozingen (D)
2008: Rybak + Höschele RHV Technik in Waiblingen (D) / Eurocoating S.p.A in Ciré-Pergine (I)
2011: Medicoat AG, Mägenwil (CH)