Beschichtung von PEEK und PEKK


Durch kontinuierliche Weiterentwicklung im Bereich der Beschichtungen medizinischer Implantate konnte Medicoat sein Angebot in der Vakuumplasmaspray-Technologie auf die Beschichtung von PEEK, PEKK, CFR-PEEK und langfaserverstärkte Materialien erweitern. So wurden bereits Wirbelsäulenimplantate wie beispielsweise Hals- und Lendenwirbelimplantate (Cages), Pedikelschrauben und Schädelplatten beschichtet. Die gut integrierenden Titanoberflächen führen zusammen mit der vergrößerten Oberfläche der rauen Beschichtung zu einer wesentlich besseren Osseeintegration von PEEK-basierten Medizinprodukten. Mit modernster Plasmaspritztechnologie kann Medicoat die Beschichtung von PEEK- oder PEKK-Implantate mit komplexen Geometrien wie offene Strukturen mit Fenstern anbieten, wodurch die Osseointegration nicht nur auf ebenen, knochenkontaktierenden Oberflächen, sondern auch innerhalb der Struktur gefördert wird. Dadurch wird das Knochenwachstum im gesamten Implantat unterstützt.

Kontaktieren Sie unseren Beschichtungsexperten